StartLiteraturProsa › Eintrag

Hans-Jürgen Fischer

Kontaktdaten

Lerchenfeldstraße 30
30539 Hannover

Telefon: 0511 - 865828

Kurzbeschreibung

Prosatexte zu zeitgenössischen Themen. Aktuell: Roman "Sandros Strafe". Darin wird das brisante Thema "School Shooting" problematisiert. Aufgezeigt werden die Mechanismen, die immer wieder zu Amokläufen an Schulen führen.

Biographie

  • Hans-Jürgen Fischer wurde 1949 in Hannover geboren, wo er auch heute noch lebt. Nach zwei abgebrochenen Handwerkslehren war er nacheinander Seemann, Fabrikarbeiter, Soldat, LKW-Fahrer. Mit 24 Jahren holte er den ersten Schulabschluss nach. Nach einer Tischlerlehre erwirbt er über den 2. Bildungsweg weitere Abschlüsse. Irgendwann ist er Diplom-Sozialpädagoge, arbeitete seitdem im Jugendzentrum, als Jugendgerichtshelfer, als Leiter eines Ferienlagers und zuletzt als Koordinator für Kinder- und Jugendarbeit. Derzeit absolviert er ein Master-Studium zum Schreibpädagogen (Biografisches und kreatives Schreiben). Seit den 90er Jahren schreibt er autobiografische Erzählungen, Kurzgeschichten, Kinderbuchtexte und Limericks. Der Roman "Sandros Strafe" ist seine erste Buchveröffentlichung.



Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:


Wir nehmen Datenschutz ernst!

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) haben wir das LogIn dieser Seite vorübergehend deaktiviert. Bis zur Reaktivierung des Logins wenden Sie sich bitte für Änderungen oder bei Fragen per Mail an uns: .
Wir kümmern uns zeitnah um Ihre Wünsche.
Ihr Künstlernetzwerk von HAZ und NP

Anzeige

FAQs

Häufig gestellte Fagen

Nicht jede Anleitung erschließt sich jedem Nutzer auf den ersten Blick. Die häufigsten Fragen haben wir hier für Sie zusammengestellt.


Sie lesen gerade: Fischer, Hannover