StartBildende KunstAktionskunst › Eintrag

Birgitta Martin

Kontaktdaten

Telefon: 05045 - 912202

Kurzbeschreibung

Mein Ausgangspunkt ist der unmittelbare Ausdruck, das was vor dem Denken, vor der Sprache, vor der Einordnung in Kategorien und Bewertungen sich offenbaren möchte. Zunächst die Bewegung, erspüren vom Körperinneren im Kontakt mit der Außenwelt, dies in den Körperausdruck bringen. Dann Spuren hinterlassen, auf der Wand, dem Fußboden, auf Papier. Die Spuren verdichten und entfalten sich, werden zu Bildern, bleiben abstrakt, werden zu Zeichen, Blüten oder Landschaften. In meinen Performances mit Life-Musik (Künstlergruppe Be-Mo-tion mit Monika Herrmann, Cello) können die Zuschauer diesen Schaffensprozess miterleben. Und Pflanzen? Sie verstehen es. Sie folgen ihrem Bauplan, der ihnen innewohnenden Idee. Sie machen das Beste aus dem Platz auf dem sie Wurzeln geschlagen haben. Ein Same saugt sich voll Wasser bis er prall gefüllt ist, der Keimling schon entwickelt, die Schale sprengt und hinauf zum Licht sich streckt, seiner Bestimmung entgegen. Diesen faszinierenden Beginn und seine weitere Entfaltung beobachte ich und dokumentiere ihn in Zeichnungen und Aquarellen. Oder noch ein Stück vorher angesetzt: die Zelle. Unvorstellbar klein, unvorstellbar viele, und jede individuell bilden sie unsere Körper. Immer wieder komme ich in meinen Zeichnungen zu dieser Grundform von Leben zurück, zum Anfang des Seins.

Weitere Schwerpunkte

Zeichnung, Aktionskunst, Installation

Dokumentenmappe

1452707914_6521.pdf

Biographie

                       geboren in Worms

1985 – 1988   Ausbildung im Kunsthandwerk zur Glasschleiferin,
                       Glasfachschule Rheinbach

1989 – 1998   Studium der Kulturpädagogik, Diplom, Universität Hildesheim,
                       Schwerpunkte: Bildende Kunst, Performance, Theater

1992 - 1997   Tanz-Aktionen im öffentlichen Raum Hannovers mit der
                       Performance-Künstlerin Ursula Wagner

1994 – 1998   Tanzunterricht bei Hans Fredeweß

1994               Mitbegründerin des Vereins „Agora – Platz der Frauen“,
                        Hannover

1998 – 2002   Weiterbildung „Integrative Bodywork and Movement Therapy“
                        basierend auf der Praxis des Body-Mind Centering, bei
                       Linda Hartley, Hamburg

seit 2002        freiberufliche Künstlerin

seit 2007        Mitglied der Künstlergruppe „arche“ in Hameln

seit 2007        Performance mit Monika Herrmann (Cello), seit 2010
                       als Duo „Be-Mo-tion“

seit 2015        Mitglied und Vorstand im BBK Hannover



Ausstellungen / Aufführungen / CD-Einspielungen

2015

"Langenhagen klingt anders",Performance mit dem Ensemble Megaphon, Skulpturenpark Langenhagen

"Für eine bessere Welt", Performance, Galerie der Künstlergruppe arche, Hameln

2014

"Licht Klang", Performance mit Cornelia Hellbrügge (Gesang), Kapelle Begegnung der Künste, Hannover

"Lichtspuren 2014" Installation, Zeichnung, Performance von Be-Mo-tion, Kunstverein Worms

"Du Sprache, wo Sprachen enden", Performance Be-Mo-tion, Kunst in der Kapelle, Hannover

"Brücken aus Glas", Performance mit Gyde Callesen (Schriftstellerin), Teehaus EMMA, Teelese, Hannover

2013

"Von weißen Wüsten träume ich", Performance mit Gyde Callesen, TeeLese, Hannover

"Ton, Klang, Farbe", Performance mit dem Streichquartett Matinée zu Schostakowitsch Streichquartett No.9, Gruppenausstellung arche, Hameln

2012

"Lichtspuren 2012", Raum-, Videoinstallation, Performance Be-Mo-tion, Block 16, Hannover

"Was bleibt", Rauminstallation in der Gruppenausstellung "Kunst im Weg", Hessisch Oldendorf

2011

"Künstlergruppe arche", Gruppenausstellung Kunstspektrum Krefeld

"Der dritte Tag - Wunder der Schöpfung", Einzelausstellung Graphothek Holzminden

"Bezeichnung Parkhaus", Performance Be-Mo-tion, Kunsthalle in den Hildesheimer Wallungen

2010

  • „Spuren“, Be-Mo-tion, Performance mit Monika Herrmann (Cello), Ostrale.xtra '010, Dresden
  • „Kunst in der Kulturmühle“, Gemeinschaftsausstellung, Kulturmühle Buchhagen
  • „Balance“, Videoinstallation, Gruppenausstellung Galerie arche, Hameln

2009

  • „klang farben raum in schwarz weiß rot“, Performance mit Monika Herrmann (Cello), Rauminstallation, Kunstraum j3fm, Hannover
  • „Malen ohne Farben“, Gemeinschaftsausstellung, Galerie Per-Seh, Großgoltern (Katalog)

2008

  • Niedersächsische Grafik Triennale Zeichnung, Schloss Bevern, Holzminden (Katalog)

2007

  • „Be-Weg-ung“, Zeichnungen, Performance mit Monika Herrmann (Cello), Galerie arche, Hameln
  • „Wunschwelten“, Installation, Gruppenausstellung Galerie arche, Hameln
  • „It's your mind, that creates the world“, Installation, Gemeinschaftsausstellung Galerie Schauraum, Worms

2006

  • „Ruf der Nacht“, Zeichnungen, Performance mit metaHuman A. Seewald, Galerie Schauraum, Worms

2005

  • „Artist in residence“ und Einzelausstellung, 15. Internationale Fredener Musiktage

2004

  • „Holz-Körper-Holz“, Zeichnungen, Objekte, Galerie im Hühnerstall, Berlin-Schönow

2003

  • „Ja“, Pigmentzeichnungen, Papierarbeiten, Galerie Akzente, Großburgwedel
  • Preisträgerin Kunstpreis Laatzen, Kategorie Malerei, Gemeinschaftsausstellung Laatzen

seit 2007

  • jährlich 3 Gruppenausstellungen mit der Künstlergruppe „arche“, Galerie arche, Hameln

 



Öffnungszeiten / Telefonzeiten für Terminabsprachen

nach Vereinbarung

aktuell:

15.1. - 7.2.2016

Begegnung - Heimat, eine künstlerische Begegnung mit Flüchtlingen und Einheimischen in der Galerie arche, Hameln unter der Leitung von Birgitta Martin und Cornelia Hellbrügge

www.begegnung-heimat.de

 

"Was bleibt", Installation, Hessisch Oldendorf, am Rathaus, Ankauf des Culturvereins Hessisch Oldendorf,

 



Verbände

BBK
Alle Gattungen auf einen Blick

Sie benötigen Hilfe?

Rettungsring

per Mail:

Anzeige

FAQs

Häufig gestellte Fagen

Nicht jede Anleitung erschließt sich jedem Nutzer auf den ersten Blick. Die häufigsten Fragen haben wir hier für Sie zusammengestellt.


Sie lesen gerade: Martin, Springe